Glutenfrei unterwegs – Das Picknick ruft!

972293_557595717637846_66425876_n

Schär Crackers glutenfrei

1005650_557595420971209_2099938122_n

Schär Grissini glutenfrei

998716_552639954800089_1934006608_n

Orangen-Ananas-Smoothies mit Braunhirse

1012047_557594777637940_1490722520_n

Picknick glutenfrei

IMG_9474-1-1

Eine Seefahrt, die ist lustig, eine Seefahrt, die ist schön.

1002567_557595027637915_695634381_n

Glutenfrei is(s)t lecker!

Advertisements

Glutenfreie Schokoladen-Sahne-Torte oder süsse, schokoladige Überraschungen

IMG_3110 1-1

 

Die Rezeptidee stammt von gluten-frei.net, einem interessanten Blog rund um das glutenfreie Backen, Kochen, Reisen & Einkaufen.

Zölinchen benötigt diese Zutaten für den Biskuitboden: 

(Für eine Torte in einer 28 cm Springform Zutaten verdoppeln)

  • 50 Gramm glutenfreies Mehl (Schär Kuchen & Kekse Mix C)
  • 60 Gramm Zucker
  • 25 Gramm glutenfreie Speisestärke
  • 25 Gramm Kakaopulver
  • 3 Eier
  • 2 bis 3 Esslöffel Wasser
  • 1 1/2 Teelöffel glutenfreies Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Schokoladensahne

400 Milliliter Sahne
200 Gramm dunkle Schokolade (ich habe Blockschokolade genommen)

Vorbereitung Schokoladensahne

Am Vorabend des Backens muss Zölinchen die Sahne in einem Kochtopf mit der zerkleinerten dunklen Schokolade aufkochen. Anschließend das Ganze abkühlen lassen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Die Sahne in einen Kochtopf geben, die Schokolade in kleinen Stücken dazugeben und unter Rühren aufkochen. Die Schokosahne abkühlen lassen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Zubereitung Bisquitboden
Als ersten werden die Eier getrennt, um anschließend in einer Schüssel die Eiweiß und die Prise Salz mit einem Handrührer steif zu schlagen.
Nun den Zucker langsam einrieseln lassen. Wasser, Kakaopulver und Eigelbe vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben.
In einer zweiten Rührschüssel das glutenfreie Mehl, das Backpulver sowie die Stärke vermischen und über den Inhalt von Schüssel 1 sieben. Zölinchen kann dafür einen praktischen Einhandsieb verwenden.
Backofen vorheizen. Eine Springform gut einfetten oder mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen.
Bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze, Tipp: Umluft bei glutenfreien Backwaren meiden – trocknet aus) etwa 20 bis 25 Minuten backen. Bei der Springform 28 cm die Backzeit um fünf Minuten verlängern.
Hinweis: Der Bisquitboden muss umgehend gebacken werden, da er ansonsten zusammenfällt.
Aus dem Backofen holen und vollständig auskühlen lassen.
IMG_3109 1-1

Zubereitung Schokoladensahne

Jetzt kann die am Vorabend zubereitete Schokoaldensahne aus dem Kühlschrank geholt und mit einem Handrührer steifgeschlagen werden.

Für eine Torte wird der Bisquitboden vorsichtig durchgeschnitten und darauf großzügig ein Teil der Sahne verteilt. Zweite Hälfte einfach wieder auf das Ganze legen und jetzt alles mit der restlichen Schokoladensahne bestreichen. Mit Raspelschokolade oder Schokodekor kann diese Schokoladen-Sahne-Torte je nach persönlichem Belieben individuell verziert werden.

Für die kleinen schokoladigen Überraschungen kann Zölinchen den fertigen Bisquitboden mit Ausstechern (runde, herzförmige) ausstechen. Mit einer Garnierspritze die Sahne vollständig auf den Bisquitteilchen verteilen oder oben aufsprühen. Anschließend mit Streuseln oder Raspelschokolade verzieren. Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

IMG_3104 1-1

Glutenfrei is(s)t lecker!